Hochzeiten

Das Fest der Liebe

 

 

Kein Tag ist vergleichbar mit dem der Hochzeit.

Geballte Ladung Emotionen und so unzählig viele besonders wertvolle Momente.

Ich habe schon über hundert Hochzeiten begleiten dürfen und schon selbst viele Tränen hinter meiner Kamera verdrückt.

 

 

Die stolzen Eltern, die Frau, die sich zur Braut verwandelt, der geerbte Ehering, das tanzende Kind, die verliebten Blicke, die sich treffen, die Oma, die ihre Tränen nicht mehr zurückhalten kann und die Freundinnen, die sich alle so schön hergerichtet haben um diesen Tag mit EUCH zu zelebrieren, wie er sie das erste Mal im Brautkleid sieht... 

Ich könnte die Liste ewig weiterführen. 

 

 

Es  gibt einfach so unglaublich viele Momente, die darauf warten festgehalten zu werden. Für euch, für eure Kinder und Enkelkinder und natürlich für alle netten Gäste, die dabei waren und die, die es gerne gewesen wären ;)

 

Wann hat man schon mal alle Liebsten auf einem Platz versammelt um die Liebe zu feiern? 

 

Ich brauche euch also nicht erklären, wie wichtig diese Erinnerungen sind.

 

 

 

 

 

 

Und ihr wärt ja auch nicht hier, wenn ihr das nicht wüsstet.

 

Die einzige Entscheidung, die ihr noch treffen müsst, ist die mit WEM ihr diesen Tag zelebriert und wer diese/r eine ist, der eure Erinnerungen festhalten darf.

 

Mit mir an eurer Seite habt ihr jemanden, der euch freundschaftlich zur Seite steht. Denn wir haben uns schon VOR der Hochzeit in einem Gespräch kennengelernt, haben über euren Ablauf gesprochen und ich habe euch alle Tipps gegeben, die ich aus über 7 Jahren Erfahrung gesammelt habe und an euch weitergebe, damit IHR einen unvergesslichen Tag erleben könnt und ich gute Voraussetzungen  habe um meine Kreativität sprudeln zu lassen.

 

 

 

 

 

Die Vorbereitung auf den großen Tag

 

Am Tag eurer Hochzeit bin ich schon kurz vor unserer vereinbarten Zeit vor Ort und bereite mich vor. 

Generell greife ich nicht in das Geschehen ein um eine authentische Reportage liefern zu können, aber ich sage euch schon Bescheid, wenn euch jemand einen netten Knutschfleck auf dem weißen Hemd hinterlassen hat ;)

 

Das Fertigmachen der Braut & des Bräutigams ist meistens der erste große Programmpunkt und für mich persönlich auch einer der wichtigsten Punkte des Tages. Zu keiner Zeit sonst steht die Aufregung, die Vorfreude und Erwartung so sehr im Gesicht geschrieben. Die Frau verwandelt sich zur Braut und der Mann zum Bräutigam. Um eine Geschichte erzählen zu können benötigt man einen Anfang. Welcher Anfang könnte schöner sein?

 

 

 

 

Die Trauzeremonie

 

 

 

Während der Trauung passe ich mich den Vorgaben des Trauredners/Pastors/Standesbeamten an und halte mich im Hintergrund auf bis die Höhepunkte anfangen, die ich natürlich nicht verpassen will. Trotzdem finde ich es auch wichtig, während manchen Momenten das Klicken der Kamera zu vermeiden.

 

 

 

Das Paarshooting

Bei unserem Paarshooting werde ich euch nicht in Posen zwängen. Ich werde euch helfen, dass ihr so sein könnt wie ihr seid. Unverkrampft. 

Im Kennenlerntreffen haben wir auch ein Probeshooting gemacht, da habt ihr bereits gemerkt wie ich arbeite und wie locker die Stimmung ist. Vor allem die Männer wissen schon, dass ich sie keinesfalls zu etwas zwinge, was sie nicht machen wollen. 

 

Das Shooting steht also unter einem guten Stern. Ihr verbringt eine entspannte Zeit zu zweit und könnt für ein paar Augenblicke abschalten, während im Hintergrund wahrscheinlich noch die ein oder andere Karte unterschrieben wird und Spiele vorbereitet werden.

 

Eure einzige Zweisamkeit (ok, ich bin auch noch dabei) an diesem Tag!

Essenszeit

Während dem Essen mache ich grundsätzlich keine Fotos von essenden Menschen. Das sind keine Bilder, die ihr später in eurem Album haben wollt und die Gäste fühlen sich dann auch nicht wohl. 

Die Essenszeit ist für mich die Zeit, in der ich Details in der Location fotografiere, die Torte, Deko oder Programmpunkte, die während dieser Zeit stattfinden. Die Kamera wird für die zweite heiße Phase bereitet - die ausgelassene Feier.

 

Auch für mich ist es an der Zeit einmal Pause zu machen, die Kamera zu checken und gegebenfalls die Fotos des bisherigen Tages schon zu sichern. Denkt daran, dass der Fotograf selten einmal eine halbe Stunde Pause macht und eigentlich den ganzen Tag auf den Beinen ist. Aber sollte irgendwas wichtiges passieren, dann ist es auch kein Problem für mich, wenn das Essen warten muss.

 

Feierei !

 

 

 

Die Torte wird angeschnitten, der Brauttanz findet statt und die Gäste tanzen ausgelassen. Jetzt gibt es einige Lichtsituationen, die je nach Location für einen Amateur mehr oder weniger schwierig werden. 

Bis zum Abend hin fotografiere ich nicht mit Blitz, da ich das natürliche Licht und die echte Atmosphäre liebe aber solltet ihr wirklich gerne in einem dunklen Raum feiern wollen oder bei Kerzenschein, dann lasst es mich wissen ! Natürlich habe ich für jegliche Situation auch 2 Blitze im Gepäck.

 

 

 

 

 

 

 

IIhr möchtet eine komplette Hochzeitsbegleitung sehen?  Gerne zeige ich euch exemplarische Hochzeiten bei unserem Vorgespräch.

Alle die nicht warten können dürfen gerne auf den Button drücken und sich einen Auszug aus einer Ganztagsreportage anschauen.

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Maribelle Photography